Gemeinsam statt alleine – psychotherapeutische Unterstützung bei Beschwerden im HNO-Bereich

Bemerken Sie, dass Ihre Schmerzbeschwerden im Hals-Nasen-Ohr-Bereich keinerlei körperliche Ursachen haben, können diese psychosomatischer Natur sein. Wir, das Team der HNO-Praxis Dr. med. Brigitte Prem in Düsseldorf, stehen Ihnen vertrauensvoll zur Seite und nehmen Ihre Beschwerden ernst. Wir machen uns dafür stark, Ihren Schmerzempfindungen auf den Grund zu gehen und bieten eine ganzheitliche Behandlung an. Psychosomatische Probleme und Beschwerden können aufgrund von Überlastung, Krisen und Stress auftreten. Aber auch ein Substanzmittelmissbrauch kann für eine Psychosomatik im HNO-Bereich ursächlich sein. Bei vielen Betroffenen übt es einen großen Leidensdruck aus, dass ihre Schmerzbeschwerden keine erklärbaren körperlichen Ursachen zu haben scheinen. Sie fühlen sich nicht verstanden und häufig mit ihren Problemen alleine oder zweifeln gar an ihrer Wahrnehmung. Oftmals geht die Psychosomatik mit weiteren seelischen Beschwerden wie Depressionen, Angst- und Panikzuständen einher.

Wir von der HNO-Praxis Dr. med. Brigitte Prem in Düsseldorf helfen Ihnen umfassend weiter und sind für Sie da, wenn Sie für Ihre physischen Leiden keine Erklärung finden. Frau Dr. Prem bietet Ihnen tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie bei allen Beschwerden, die mit dem HNO-Gebiet in Verbindung stehen. Eine speziell auf Sie abgestimmte Gesprächstherapie in Kombination mit entsprechenden Entspannungstrainings kann dazu beitragen, dass Sie besser mit Ihrer Psychosomatik zurechtkommen.

Viele Menschen reagieren körperlich auf psychische Probleme und Belastungen und verspüren verschiedene physische Reaktionen. Zu ihnen gehört beispielsweise der Tinnitus, aber auch ein Hörsturz und psychisch bedingter Schwindel können plötzlich auftreten, wenn eine Überlastung vorliegt. Bei Tinnitus greifen wir auf spezielle Entspannungstechniken zurück. Hier lernen Sie, den Ohrengeräuschen weniger Aufmerksamkeit zu schenken, wodurch sie nach und nach abklingen können.

Generell raten wir Ihnen, die psychische Belastung, Überlastung und den zugrunde liegenden Stress im Rahmen einer Therapie anzugehen und aufzuarbeiten, um eine dauerhafte und nachhaltige Verbesserung Ihrer Lebensqualität und der Psychosomatik zu erzielen.